Persönliche Beratung

06221-180844

Mo.-Fr. 09:00-19:00 Uhr

 
Hier finden Sie ein statement von DIREKT Sprachreisen zu Online-Sprachkursen.

Die Genese von Online-Sprachkursen im Produktportfolio von DIREKT Sprachreisen

Online-Sprachkurse sind ein neuer Programmbereich im Portfolio von DIREKT Sprachreisen, gewissermaßen "aus der Not" entstanden, zu lockdown-Zeiten, als unsere Partnerschulen wegen Corona schließen mussten. Online-Sprachkurse waren somit zunächst "Notfallpläne" ... es ging darum, Studenten bzw. Kursteilnehmer, die noch vor Ort waren und nicht in ihre Heimatländer zurück konnten oder wollten oder die zurückgereist waren, ihren Kurs aber noch nicht beendet hatten, eine Möglichkeit zu bieten, ein Weiterlernen zu ermöglichen. Plattformen wie Zoom oder Microsoft Teams boten da eine schnelle und praktikable Möglichkeit, den Kursbetrieb online weiterzuführen. Da viele Schulen über den lockdown hinaus noch länger schließen mussten, nahmen sie auch Neubuchungen für Online-Formate an, um zum einen wirtschaftlich bestehen zu können und zum anderen langfristig ein neues Standbein aufzubauen, denn Corona wird womöglich nicht die letzte Pandemie gewesen sein. 

Wir, d.h. DIREKT Sprachreisen, waren von Beginn an dabei und können uns noch gut an den "frontier spirit" erinnern, der beim Aufbau des Online-Portfolios bei uns vorherrschte. Im Laufe der letzten Monate wurde viel überlegt, geplant, verworfen, revidiert, neu entwickelt, immer in enger Kooperation mit unseren Partnerschulen ... ein mitunter mühsames aber letztlich gewinnbringendes Unterfangen. Wir sind stolz auf unser Portfolio, an dem wir auch in den nächsten Monaten und Jahren weiter feilen werden. 

Die Chancen und Möglichkeiten von Online Teaching liegen auf der Hand. Es handelt sich nicht um klassische Online-Tools, die schon länger am Markt sind, und die selbstgesteuertes Lernen mit vorgefertigten und frei kombinierbaren Lerneinheiten im Selbststudium ermöglichen. Online-Teaching sind Online-Meetings zum Sprachenlernen ... das gibt es tatsächlich schon länger, meist jedoch von Schulen bzw. Anbietern in Deutschland organisiert, mit eigenem, in Deutschland ansässigem Lehrpersonal, in Form von Einzelunterricht oder in Gruppen mit Teilnehmern aus Deutschland. Das Besondere bei Online-Sprachkursen, wie wir sind anbieten: Die Schule, die dahintersteckt, sitzt im Ausland und nutzt für die Rekrutierung ihrer Online-Kurse das gleiche Agenturnetz, wie auch für die Kurse vor Ort in der Schule. Das bedeutet, dass die Lerngruppen international sind, genau wie in der Schule auch! Und die Schule nutzt die gleichen, hervorragenden Lehrer, die auch bei inhouse-Kursen zum Einsatz kommen. Die Gruppen sind klein und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist somit extrem gut. Viele Schulen bieten inzwischen auch kursbegleitend Worskhops, Vorlesungen oder interaktive Seminare an, alles online, sodass die Lernerfahrung abgerundet wird. Es handelt sich somit gewissermaßen um eine Sprachreise ... eine virtuelle Sprachreise, die den Kunden in Kontakt bringt mit einer Sprachschule im Ausland und mit Leuten aus der ganzen Welt, die hochwertiges Sprachtraining bietet und die Möglichkeit, Land und Leute kennenzulernen. Das alles ist recht neu und spricht für den Gang über eine Sprachschule im Ausland, auch wenn die Produkte im Schnitt teurer sind, als die deutscher Schulen. 

Wohin geht die Reise? Viele Schulen sind bereits zu einem hybriden Ansatz übergegangen. Auch dieser Ansatz ist aus der Not heraus geboren, denn wirtschaftlich ist es schwierig, zwei verschiedene "tracks" zu planen, d.h. inhouse-Kurse (mit unterschiedlichen Kursschwerpunkten und Levels) und das ganze parallel dazu noch online, mit eigener Level- und Personalplanung. Bei hybrigen Ansätzen werden Online-Kunden bestehenden Kursen in der Sprachschule zugechaltet, per Videokonferenz bzw. Zoom/Microsoft Teams, über große Bildschirme, die eine gute Interaktion mit den Leuten im Klassenzimmer in London, Paris, Rom oder sonstwo ermöglichen. So muss die Schule ihre Lehrer und Levels nur einmal planen, kann im gewissen Sinne "konventionell" arbeiten und riskiert nicht, nur ein paar Leute für ein Level zu haben und dann den Unterricht reduzieren oder den Kurs sogar absagen zu müssen. Die Rückmeldungen zu hybriden Ansätzen sind sehr gut ... die Teilnehmer schätzen die Interaktion, die Lebendigkeit im Unterricht und den Spaß, den das ganze auf beiden Seiten bringt, inhouse wie remote. 

Warum das ganze über DIREKT Sprachreisen buchen? Bei Buchung direkt bei einer Schule im Ausland sind Sie rechtlich immer anders gestellt, als bei Buchung über einen deutschen Anbieter. Online wie offline ... die richtige Schule und einen passenden Kurs zu finden, ist bei der Fülle an Angeboten nicht einfach! Es ist einiges zu beachten, gerade auch, wenn Bildungsurlaub mit im Spiel ist (hier kann es dann mitunter richtig komplex werden!). Hier können wir helfen! Auf unserer Webseite haben wir eine Auswahl an Schulen/Programmen aufgeführt, die wir empfehlen können. Im Laufe der letzten Monate seit den lockdowns in den verschiedenen Ländern haben sich die Programme verändert bzw. ständig verbessert, das Portfolio ist inzwischen bereits recht ausgereift, vor allem für Englisch, hier ist neben Allgemeinsprache auch schon Business English oder Prüfungsvorbereitung möglich. Das gleiche für Spanisch und zum Teil Französisch. Andere Sprachen fokussieren mehr auf Allgemeinsprache, Fachsprache und Prüfungsvorbereitung sind im Einzelunterricht möglich. Sprechen Sie uns auch gerne an, wenn Sie speziell Interesse an hybriden Ansätzen haben, wir wählen dann einen passenden Kurs für Sie aus. 

Neuer Kommentar

0 Kommentare