• 08Apr

    von Andreas van Leeuwen

    Rom intensiv stand an diesem heutigen April-Donnerstag auf dem Programm. Nicht Intensiv-Sightseeing, sondern Schulbesuche … Check-ups mit unseren Partnerschulen DILIT International House und Torre die Babele. Die Anreise erfolgte mit dem Zug aus Florenz, wo ich am Tag zuvor unsere Partnerschule Centro Fiorenza besuchte.

    Weiterlesen »

  • 08Apr

    von Andreas van Leeuwen

    “Wie war Florenz?” “Nass” entgegne ich meinen Freunden, die voller Neid nach meiner letzten Italien-Reise fragten. Und tatsächlich hat es seit Ankunft am Hauptbahnhof Florenz bis zu meiner Weiterreise nach Rom nahezu ohne Unterbrechung geregnet. Nun gut, es ist eine Geschäftsreise, aber Zeit für Besichtigung der ein oder anderen Sehenswürdigkeit und v.a. einer längeren Stadttour per pedes muss ja sein, und anstrengend war das Jonglieren mit Regenschirm und Handy-Kamera in einer Entourage zahlloser Touristen dann doch. Denn ja, auch bei Regen ist Florenz voller Touristen. Aber sie ist halt schön, diese Stadt, ein Gesamtkunstwerk ohnegleichen. Weiterlesen »

  • 08Apr

    von Andreas van Leeuwen

    Italien bei Regen mag für Melancholiker charmant sein, für mich ist es nicht unbedingt das Non-Plus-Ultra. Dementsprechend wenig Erwartung hatte ich an meinen geplanten Genua-Besuch mit Visite unserer Partnerschule Centro Studi / Scuola Tricolore an diesem 2. April, der immerhin mein erster Besuch in Genua sein sollte. Doch was soll man sagen, Regen hin oder her … die Stadt hat mich vom Sockel gehauen!

    Weiterlesen »

  • 08Apr

    von Andreas van Leeuwen

    An einem Ostermontag on the road mit Ziel Italien … genauer gesagt Mailand, zur Inspektion unserer Partnerschule International House Milano. Die Anreise abends, ohne Stress, mit genug Zeit zum Flanieren und Bummeln durch die Prachtstraßen dieser immer schon wohlhabenden, gebildeten, etwas elitären aber v.a. architektonisch unglaublich schönen Stadt.

    Weiterlesen »

  • 28Feb

    Südkorea ist wieder mal in aller Munde … die olympischen Spiele sind zu Ende, der Dauerkonflikt mit Nordkorea geht weiter … und das Land ist populär wie nie! Die Zahl der ausländischen Besucher steigt stetig und die Zahl der Teilnehmer an Koreanisch-Sprachkursen im Land auch. Neu im Programm von DIREKT Sprachreisen, nach einjähriger Testphase, sind Sprachreisen nach Busan. Busan ist eine quirlige Küstenmetropole im Südosten des Landes, mit viel Natur, schönen Stränden und allen Annehmlichkeiten, die eine asiatische Großstadt zu bieten hätte. Und in nur ca. 2,5 Stunden ist man mit dem Hochgeschwindigkeitszug in Seoul. Unser Tipp für Ihre nächste Reise in 2018!

    Weitere Infos zu Sprachreise nach Busan auf der Webseite von DIREKT Sprachreisen …

    Tags:
Seite 3 von 4812345102030...Letzte Seite »