• 03Jan

    von Andreas van Leeuwen

    << zurück

    Nächste Station auf meiner Inspektionstour war das Coastline Hotel. Das Coastline ist ein 4-Sterne-Resorthotel an der Küste in der Nähe der St. Paul’s Bay gelegen, und ist ein ganz besonderes Hotel. Im Sommer wird es exklusiv von unseren beiden Partnerschulen EC und ESE für Schülerprogramme genutzt (bei EC für das Programm Classic Malta), sprich im Hotel wohnen nur Sprachschüler, was für einen gewissen Club-Charakter sorgt. Das Hotel ist groß genug für beide Schulen (EC und ESE haben viele Kunden im Sommer!). In der Nebensaison wird das Hotel exklusiv von einem britischen Reiseveranstalter für Pensionäre gebucht, die den Winter in angenehmem Klima verbringen möchten. Da Erwachsene durchaus anspruchsvoll sind, ist das Hotel gezwungen, regelmäßig zu renovieren um seinen Standard zu halten. Andernfalls würde man wohl das ein oder andere Auge zudrücken, da es sich ja “nur” um Kinder/Jugendliche handelt. Die Zimmer im Coastline sind geräumig, wobei auch hier im Falle von Vierbettzimmern alle 4 Betten “richtige” Betten sind, keine Klappbetten. Alle Zimmer haben Privatbad und gehen entweder zur Landseite oder zur Seeseite. Die Gemeinschaftsbereiche des Hotels werden im Sommer für die Schüler hergerichtet, Büros für die group leader eingerichtet, außerdem game areas, die Tische im Restaurant neu geordnet, die Bar geschlossen (Alkohol ist auf Malta erst ab 17 Jahre erlaubt) und vieles mehr. Das Hotel verfügt auch über eine große Freifläche mit Pools und ein Strandabschnitt vor dem Haus kann ebenfalls genutzt werden. Vor dem Hotel gibt es eine Bushaltestelle, von wo man mit dem Bus relativ schnell nach St. Julians kommt.

    Weiterlesen »

  • 03Jan

    von Andreas van Leeuwen

    << zurück

    DIENSTAG
    Der Dienstag stand ganz im Zeichen der Juniorenprogramme von EC. Katya Bonello, sales director für Juniorenprogramme bei EC, wollte mir alle Standorte und Unterkünfte zeigen, die EC für Juniorenprogramme auf Malta verwendet.

    Katya hat mich um 09:00 Uhr im Hotel abgeholt, los ging’s mit dem Windsor Hotel in Sliema. Das Windsor Hotel wird für das Programm Freestyle Malta genutzt. Offiziell ein 4-Sterne-Hotel, stuft EC es als 3-Sterne-Hotel ein. Für diese Kategorie ist es ein wirklich gutes Hotel. Die Zimmer sind ordentlich und sauber, mit einer guten Größe für 3 Betten. Theresa, die uns rumführte, sagte mir, dass die zusätzlichen Betten, die für die “Freestyler” in die Doppelzimmer gestellt werden, “normale” Betten sind, also keine wackeligen Klappbetten, was sonst ja oft der Fall ist. Wir haben die normalen Zimmer (alle mit Bad) und ein größeres Eckzimmer besichtigt, außerdem Innenpool und Dachterrasse mit Pool (ziemlich geräumig) mit tollen Aussichten auf die Bucht und Sliema, die Lobby und das Restaurant im Erdgeschoss (gemütlich!). Alles in allem ein schönes, ordentliches Hotel mit sehr freundlichem Personal und sehr guter, ruhiger Lage (wenige Gehminuten zur Küste bzw. zur Bushaltestelle … mit dem Bus vielleicht 10 Minuten zur Sprachschule).

    Weiterlesen »

  • 02Jan

    von Andreas van Leeuwen

    << zurück

    Meine Inspektion der Unterkünfte, die EC auf Malta anbietet, startete mit Buckingham/Tanya Flats. Ich kannte die Anlage schon von früher und war überrascht von den neuen Möbeln und der neuen Küche … kein großer Luxus sicherlich, aber sehr ordentlich und geräumig, auf jeden Fall eine Option auch für Kunden über 30, die in einer WG wohnen möchten. Die Lage ist ideal: sehr nahe zur Schule und dennoch etwas abseits vom Trubel, d.h. es wird abends nicht zu laut.

    Die nächste Station waren die Roulette Apartments, sie liegen gleich in der Nähe und sind eine meiner Favoriten: nahe zur Schule gelegen, einigermaßen geräumig und modern ausgestattet. Hier kann man auch Privatapartments buchen, ideal für Leute, die 100% Privatsphäre haben möchten und trotzdem nicht in ein Hotel möchten. Einziges Manko: die Anlage liegt näher zu den Bars und Diskotheken, sprich es ist etwas lauter, als bei Buckingham.

    Weiterlesen »

  • 02Jan

    von Andreas van Leeuwen

    Malta ist eine der wichtigsten Destinationen im Programm von DIREKT Sprachreisen. Wir haben drei Partnerschulen auf Malta, und da alle drei Schulen von Jahr zu Jahr immer mal wieder renovieren oder neue Unterkünfte in ihr Programm aufnehmen und sich auch die Gegebenheiten auf Malta ändern, ist es notwendig, regelmäßig vor Ort zu sein und die Schulen und die Umgebung zu inspizieren.

    Für die erste Januarwoche stand eine neue Inspektionsreise nach Malta an. Andreas van Leeuwen, Mitinhaber von DIREKT Sprachreisen, hat diese Inspektionsreise übernommen. Hier sein Erfahrungsbericht:

    Meine letzte Malta-Reise war schon eine Weile her, so dass ich mich auf diese Reise besonders freute. Damals hatten wir “nur” eine Partnerschule auf Malta, EC Malta … inzwischen haben wir drei Partnerschulen. Alle drei Schulen galt es zu besuchen, darüber hinaus aber auch alle Unterkünfte, die die Schulen anbieten, Standorte und Unterkünfte für Schülerprogramme sowie Hotels, das alles in vier Tagen! Ein straffes Programm also.

    MONTAG
    Die Anreise nach Malta erfolgte problemlos, Carrier war Lufthansa. Da der Flug früh morgens losging, habe ich die Nacht vom 01. auf den 02. Januar im Hilton Garden Inn verbracht. Dieses Hotel sowie das Schwesterhotel The Hilton liegen auf dem Plateau des Fernbahnhofs des Frankfurter Flughafens und wurden im Dezember 2011 neu eröffnet. Beide Hotels bieten allen Komfort, den man sich für ein Flughafenhotel wünscht … das Garden Inn im 4-Sterne-Bereich, das Hilton im 5-Sterne-Bereich. Nach dem Frühstück brauchte ich für Check-out und Fußweg zum Baggage Dropoff nur 10 Minuten!

    Weiterlesen »

  • 24Nov


    Zur Weihnachtszeit präsentiert sich die Stadt Paris von Ihrer schönsten Seite. Geschäfte, Straßen und Plätze sind weihnachtlich geschmückt, in vielen Vierteln laden Weihnachtsmärkte zu einem “vin chaud” und zahlreiche Veranstaltungen und Animationen rund ums Thema Weihnachten stimmen auf den Heiligen Abend ein.

    Nachfolgend eine Übersicht der Märkte, Veranstaltungen und Tipps von Atout France:

    Weihnachtsmärkte in Paris:

    * Dorf des Weihnachtsmannes in St. Germain des Prés (2. Dez. 2011 bis 2. Jan. 2012)
    * Weihnachtsmarkt auf den Champs Elysees (19. Nov. 2011 bis 2. Jan. 2012)
    * Europäisches Weihnachtsdorf des Trocadéro mit Eislaufbahn und Blick auf den Eiffelturm (8. Dez. 2011 bis 2. Jan. 2012)
    * Weihnachtsdorf von Montparnasse am Fuße des Turms (5. bis 30. Dez. 2011)
    * Weihnachtsbogen bei La Défense auf dem Vorplatz des Grand Arche (23. Nov. bis 27. Dez. 2011)
    * Weihnachtsdorf auf dem Place Saint Sulpice (1. bis 24. Dez. 2011)
    * Weihnachtsmarkt Italie 2 auf dem Place d’Italie (25. Nov. bis 24. Dez. 2011)
    * Weihnachtsmarkt beim Maison de l’Alsace, 39 Avenue des Champs Elysees (24. Nov. bis 23. Dez. 2011)
    * Markt des Gare de l’Est (2. bis 17. Dez. 2011)
    * Weihnachtsmarkt auf dem Place de la Nation (1. bis 24. Dez. 2011)
    * Weihnachtsmarkt von Boulogne auf dem Grande Place (8. bis 24. Dez.)
    * Weihnachtsmarkt der Fondation Auteuil, Rue Jean de la Fontaine (14. bis 18. Dez. 2011)

    Animationen, Veranstaltungen:

    * Riesenrad auf dem Place de la Concorde (18. Nov. 2011 bis 19. Feb. 2012)
    * kostenlose Karrusells in den verschiedenen Arrondissements
    * verzaubertes Weihnachten in Disneyland (bis 8. Jan. 2012)
    * Schlittschuhbahn vor dem Rathaus (Hôtel de Ville)
    * Schnee- und Winterdorf für Kinder im Stade de Charlety, boulevard Kellermann
    * Christmette des Sacré-Coeur (24., 25. Dez. 2011 und 1. Jan. 2012)
    * Weihnachtsmesse in der Madeleine-Kirche (24. und 25. Dez. 2012)

    Dies ist nur eine kleine Auswahl der zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen zur Weihnachtszeit. Eine gute Übersicht zum Thema Weihnachten in Paris findet man auf der Webseite des Fremdenverkehrsamtes der Stadt Paris.

    Weitere Informationen: www.parisinfo.com

    Tags: