• 05Jan

    von Andreas van Leeuwen

    << zurück

    DONNERSTAG
    Der Tag begann mit strahlendem Sonnenschein, der sich bis abends halten sollte. Dabei schon morgens um die 20 Grad … und das im Januar! Um 09:00 Uhr hatte ich einen Termin bei ETI. ETI befindet sich im Gebäude von ESE (die Schulen gehören dem gleichen Eigentümer) und ist eine ganz besondere Schule. ETI konzentriert sich ausschließlich auf “Professionals“, d.h. Erwachsene ab 24 Jahre, die für einen kurzen Zeitraum nach Malta kommen und hohe Ansprüche haben, in der Regel die Sprache für den Beruf verbessern möchten und keinesfalls mit 18-/19-Jährigen im gleichen Kurs sitzen möchten. Die Anforderungen und Lerninhalte bzw. Lernziele sind doch einfach zu verschieden.

    ETI bietet Kurse für Allgemeinsprache und Business English aber auch Teacher Training-Kurse mit den verschiedensten Schwerpunkten an. Entsprechend der Klientel sind die Räumlichkeiten eingerichtet: hochwertig und komfortabel, alle Klassenzimmer mit interaktiven white boards, so dass man Computer und Multimedia beim Unterrichten einsetzen kann, die Lounge sehr geschmackvoll (Wasser und Tee/Kaffe sowie Internetzugang gratis) … einfach eine tolle Lernatmosphäre. Für Lunch Break oder Unterrichtspause kann man das Cafe von ESE sowie die outdoor-Terrasse nutzen. Etwas wie ETI gibt es auf Malta so in der Art nicht noch ein weiteres mal, und selbst in anderen Ländern gibt es nur wenig Institute dieser Art … wir werden die Schule in Zukunft jedenfalls allen Kunden empfehlen, die einen hochwertigen Sprachkurs in sehr kleinen Gruppen suchen, um damit ihr Englisch für den Beruf verbessern zu können.

    weiter im Reisebericht …


Ihr Kommentar:

Seite 1 von 0