• 28Sep

    < zurück zu Teil 3 des Reiseberichts

    Dienstag, 6. September 2011: viel Zeit zum Frühstücken blieb uns nicht, da wir bereits um 09:00 Uhr einen Termin bei unserer Partner-Sprachschule EAC hatten. EAC befindet sich in New Town von Edinburgh. Allerdings ist die Bezeichnung New Town, in Abgrenzung zur Old Town etwas irreführend, denn auch der Stadtteil New Town ist schon ca. 245 Jahre alt. Im Gegensatz zur hügeligen Old Town ist New Town mehr oder weniger flach. New Town ist damit auch ganz gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Der Standort der Sprachschule ist damit ideal. EAC befindet sich in einem großen historischen Gebäude in der George Street, also mitten in New Town. Die Unterrichtsräume sind modern ausgestattet. Das Lernen macht in dieser Umgebung sicherlich Spaß, im renovierten Altbau mit Blick auf das Castle in der Old Town.

    Weiterlesen »

  • 27Sep

    < zurück zu Teil 2 des Reiseberichts

    Sonntag, 4. September 2011: um 10:26 Uhr fuhr unser Zug pünktlich von Kings Cross los nach York. Die Zeit habe ich also eben genutzt, um meinen Reisebericht bis hierher zu verfassen. Heute Nachmittag werden wir uns York ansehen. Morgen besichtigen wir dann unsere Sprachschule Melton College in York. Und ich bin gespannt auf das Novotel in York. Wir haben uns bei dieser Reise entschieden, immer in Novotel Hotels zu übernachten, da wir so immer problemlosen Internetzugang haben. Und den brauchen wir, um auch auf einer Geschäftsreise für unsere Kunden da zu sein, so gut es geht.

    Weiterlesen »

  • 26Sep

    < zurück zu Teil 1 des Reiseberichts

    3. September 2011: in der Nähe des Novotel Hotels London Kings Cross St. Pancras gibt es eine Mietwagenstation von Alamo/National, in der Pentonville Road. Da wir am Vortag schon genug gelaufen sind, haben wir den Bus genommen. Wir konnten zwar nach wenigen Stationen wieder aussteigen, aber die Pentonville Road zieht sich zu Fuß doch ganz schön, zumal es etwas bergauf geht. Und wir wollten rechtzeitig bei der Mietwagenstation ankommen, um rechtzeitig unseren Mietwagen zu bekommen. Gebucht wie immer über holiday autos, wobei ich bei der Annahme schon etwas nervös wurde, da der Navi laut Europcar/National nicht eingebucht war. Da muss sich also holiday autos etwas einfallen lassen, denn beim Buchungsprozess habe ich das Navigationsgerät als Zusatz mitbestellt, davon wollte aber Europcar/National nichts wissen. Zum Glück gab es noch ein Gerät, es hätte aber genauso passieren können, dass wir ohne Navi hätten fahren müssen. Und dann hätten wir meiner Ansicht nach doch ein Problem gehabt. Es ist einfach viel praktischer, mit einem Navi zu fahren, gerade in einer Stadt wie London. Wir empfehlen also allen unseren Kunden, die einen Mietwagen mit Navi buchen wollen, nach der Buchung nochmals bei dem Vermieter nachzufragen, ob die Buchung des Navi beim Vermieter eingegangen ist.

    Weiterlesen »

  • 25Sep

    Reisebericht “Sprachschulen in London, Newbury, Reading, York und Edinburgh”.

    Nach unserer letzten Geschäftsreise, die uns nach China und Taiwan geführt hat, haben wir uns in das Abenteuer Hochsaison 2011 gestürzt. Alles ist gut verlaufen und unsere Kunden haben einen schönen Sprachurlaub im Sommer irgendwo auf der Welt verbracht (natürlich abgesehen von der Südhalbkugel, aber in Australien, Neuseeland oder Südafrika sind die Winter ja nicht so hart wie zu Hause in Deutschland).

    Mein Kollege Andreas van Leeuwen und ich, Matthias Waltner, gehen meistens Anfang September auf Geschäftsreise, um Sprachschulen und Unterkünfte zu inspizieren. Schließlich stellen unsere Kunden viele Fragen (auch Ihre sind immer herzlich willkommen), die wir natürlich kompetent beantworten möchen.

    Weiterlesen »

  • 01Sep

    Buckingham Palace
    23rd July – 3rd October – Tickets cost around £17.50

    Buckingham Palace which is one of the few working royal palaces remaining in the world today, will once again open its doors to the public this summer. Buckingham Palace serves as both the office and London residence of Her Majesty The Queen, as well as the administrative headquarters of the Royal Household.
    Today the State Rooms are used extensively by The Queen and Members of the Royal Family to receive and entertain their guests on State, ceremonial and official occasions.
    During August and September when The Queen makes her annual visit to Scotland, the Palace’s nineteen state rooms are open to visitors.
    The State Rooms form the heart of the working palace and are lavishly furnished with some of the greatest treasures from the Royal Collection – paintings by Rembrandt, Rubens, Poussin and Canaletto; sculpture by Canova; exquisite examples of Sevres porcelain; and some of the finest English and French furniture.

    Weiterlesen »

Seite 1 von 11